„Die Fähigkeit zur Innovation bestimmt unser Schicksal“

By Thilo Jakob on 2. Dezember 2015 in Gesundheitsökonomie, Marketing
0

Der damalige Bundespräsidenten Roman Herzog hat bereits 1997 in seiner berühmt gewordenen „Ruck-Rede“ auf den zentralen Erfolgsfaktor Innovationen hingewiesen.

In einer Zeit, in der an Qualität und Wirtschaftlichkeit von Kliniken immer höhere Anforderungen gestellt werden, sind die damals transportierten Kernbotschaften aktueller denn je. Die Ausrichtung an den Bedürfnissen des Marktes gehört längst zur zentralen Aufgabe des Klinikmarketings und ist integraler Bestandteil der Leistungserbringung jeder Klinik, die sich erfolgreich in der wettbewerbsintensiven  Gesundheitswirtschaft behauptet. Die Weiterentwicklung übergreifender Prozesse und innovativer Versorgungsangebote spielen dabei eine Schlüsselrolle. Nur wenn Innovationen beim Patienten ankommen leisten sie einen Beitrag zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit einer Klinik. Innovationsfähigkeit in Kranken­häusern ist Chefsache: Es kommt darauf an eine Innovationskultur zu schaffen und mit der Etablierung eines „Innovationssystems Krankenhaus“ die hohe Qualität deutscher Kliniken zu verteidigen.

DKIF-Jahrbuch 2016

Der Deutsche Krankenhaus Innovations Führer (DKIF) gibt am Mitte 2016 Einblicke in national herausragende Innovationsprojekte deutscher Kliniken.

Thilo Jakob

About the Author

Thilo JakobView all posts by Thilo Jakob