Vom Patienten zum Gesundheitsmanager

By Thilo Jakob on 10. Dezember 2009 in Gesundheitsökonomie
0
0

Die Gesundheitswirtschaft ist heute der bedeutendste Wirtschaftszweig in Deutschland und wird in den nächsten Dekaden in den Mittelpunkt der globalen Ökonomie rücken. Dadurch entwickelt sich auf der Ebene der Staaten ein Wettbewerb um das leistungsstärkste und effizienteste Gesundheitssystem. Das staatlich gelenkte Gesundheitssystem wird damit zum harten Standortfaktor für die nationale Ökonomie. Noch geht die Gesundheitspolitik davon aus, dass der Einzelne die Verantwortung für seine Gesundheit und Vorsorge nicht selbst tragen und deshalb auch nicht entscheiden könne, wie viel er für welche Gesundheitsleistungen ausgeben will. Da damit zu rechnen ist, dass sich die Situation durch die aktuelle Wirtschaftskrise weiter verschärfen wird, ist es höchste Zeit die Perspektiven einer neuen Gesundheitskultur und die sich daraus entwickelnden Chancen für die Beteiligten zu hinterfragen:

– Was muss sich ändern, damit wir nicht mehr Krankheiten sondern Gesundheit managen?

– Wie sieht ein gesundes und innovatives Gesundheitsmanagement aus?

– Welche wirtschaftlichen Chancen ergeben sich daraus?

Thilo Jakob

About the Author

Thilo JakobView all posts by Thilo Jakob

0 Comments

Add comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*