Angebot

Beratung und Management für systematisches Klinik-Marketing

Pressearbeit ist dann erfolgreich, wenn man weiß, wie Journalisten arbeiten und was sie für ihre Arbeit benötigen. Für die Erreichung von Erlösoptimierungen gibt es aber keine Patentrezepte und Krisen-Situationen sind unvorhersehbare Ereignisse mit unabsehbaren Folgen. Umso mehr kommt es darauf an, mit systematischem Klinikmarketing, eine konsequenten Anwendung des Ursache-Wirkung-Prinzips auf alle Fragen der Markenführung sicherzustellen, Alleinstellungsmerkmale (USPs) herauszuarbeiten und Klinikmarketing im Sinne einer marktorientierten Unternehmensführung zu institutionalisieren. Erfolgreiche Klinikkommunikation setzt voraus, dass alle Maßnahmen des Marketing-Mix ineinander greifen: Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, das vertriebsorientiertes Patientenmarketing, das Einweiser- und Key Account-Management, das Kooperationsmanagement mit Industriepartnern und schließlich die Positionierung und Evolution der Marketing-Strategie (Marketing-Mix).

Herausforderungen des Klinik-Managements:

Wie gewinnen Sie Patienten für Ihr Krankenhaus ?
Wie stellen Sie stabile Beziehungen zu Ihren Einweisern her ?
Wie entwickeln Sie eine von Mitarbeitern mitgetragene starke Marke ?
Wie installiere ich ein nachhaltiges Innovationsmanagement ?
Wie mache ich die Mitarbeitergesundheit zum Produktionsfaktor ?

Aufgaben des Klinik-Managements:

Herausstellen der Alleinstellungsmerkmale für Patienten und Zuweiser.
Entwicklung von Image und Anziehungskraft für Patienten und Fachpersonal.
Steigerung der Identifikation der Arbeitnehmer mit der Klinik.

Leistungsangebot für Beratung und Management:

Wahrnehmung der Pressestellenfunktion
Patientenmarketing / Branding
Einweiser- und Key Account Management
Innovationsmanagement
Gesundheitsmanagement
Best Practice-Krisenkommunikation

Gute Medizin braucht gutes Management!

Vor dem Hintergrund, dass die Mitarbeiter bei der Entwicklung einer Marke die wichtigste Rolle spielen, müssen die Maßnahmen (externes Marketing) im Sinne einer “Brand Engine” systematisch in die Managementprozesse und die täglichen Abläufe integriert werden (internes Marketing). Externes und internes Marketing funktionieren in einem kohärenten Zusammenspiel. Mit der damit einhergehenden Weiterentwicklung der Führungskultur und einer besseren Vernetzung des in den unterschiedlichen Berufsgruppen vorhandenen Wissens können darüber hinaus Produktivitätsreserven gehoben werden.

Weitere Informationen

Kontaktieren Sie THILO JAKOB | HEALTH CARE TO MARKET  für weitere Informationen.